Головна Головна -> Реферати українською -> Іноземні мови -> Diplomarbeit

Diplomarbeit

Назва:
Diplomarbeit
Тип:
Реферат
Мова:
Українська
Розмiр:
52,04 KB
Завантажень:
27
Оцінка:
 
поточна оцінка 5.0


Скачати цю роботу безкоштовно
Пролистати роботу: 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25 
Inhaltverzeichnis

1.Einleitung

1.1 Begründung der Themenwahl

1.2.Zielsetzung

1.3.Metodisches Vorgehen

Kapitel I

1.Tendenzen im Bereich des Wortschatzes

2. Entlehnungsepochen und Sprachbewegung

3. Einige Tendenzen zur Anglisierung im Deutschen

4. Fachsprachen

5. Einige Tendenzen zur Neubildungen

6. Zur Wortbildung heute

6.1. Flexion

6.2. Präfixe und Suffixe

6.3. Schreibung

6.4. Komposita

6.5. Mischkomposita

6.6. Veränderungen am Wortkörper

6.6.1. Kürzungen

6.6.2. Wortmischung

6.6.3. Wortverband

6.7.Wortschatz

6.7.1. Fremd- und Lehnwort

6.7.2. Lehnübersetzung

6.7.3. Lehnübertragung

6.7.4. Lehnbedeutung

6.8. Sonderformen

a) Sekundärentlehnungen

b) Doppelentlehnung

6.9. Mögliche Frequenzsteigerung deutscher Wörter

6.10. Der Bedeutungsumfang des Fremdwortes

6.11. Der Stilwert des Fremdwortes

6.12. Die Triebkräfte

6.13. Wert und Unwert der Anglo-Amerikanismen

7. Einige Ergebnisse der Untersuchung

Kapitel II

1.Praktisches Vorgehen

2.Schlussfolgerungen

2.1. Besonderheiten und Schwierigkeiten bei der Übersetzung von Mischkomposita.

EINLEITUNG

1.1 Begründung der Themenwahl.

Meine Diplomarbeit ist dem Thema “ Übersetzung der Mischkomposita mit einem englischen Bestandteil “ gewidmet.Solche Entscheidung lässt sich durch Folgendes erklären:

Das 20.Jahrhundert nennt man das Zeitalter des technischen Fortschritts, und nicht ohne Grund dazu.Innerhalb der letzten Jahrzehnte gewann der Fortschritt im Bereich der Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, im Sport sowie in anderen wichtigsten Sphären unseres Lebens an ein riesiges Tempo:jedes Jahr verdoppeln sich die Kenntnisse der Menschheit. Im Zusammenhang mit der Entwicklung dieser Gebiete erfolgt die Bildung der neuen Begriffe, entsteht Etwas, was es bisher nicht gab.Die Umwelt und die Gesellschaft haben sich verändert, und zwar in einem nie zuvor erlebten Ausmass.Verschiedene Erscheinungen finden sofort ihre Widerspiegelung in der Sprache- dem sensibelsten System.Die Sprache hat sich wie immer den neuen Bedürfnissen angepasst.

Der Wortschatz ist ein offenes, sich ständig veränderndes System, die Veränderungen betreffen nicht nur die Bedeutungsstruktur der einzelnen Wörter, sondern sie beruhen auch darauf, dass manche Wörter allmählich aus dem Gebrauch kommen, veralten und ausstreben; andererseits wird der Wortschatz durch Neubildungen, Übernahme fremden Wortguts, Eindringen fachsprachlicher Lexik in den Allgemeinwortschatz bereichert.Der Wortschatz kann also unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet werden, die mich besonders interessierten:

1. unter dem Aspekt, welche Wörter Neubildungen darstellen;

2. unter dem Aspekt der Herkunft von Wörtern;

3. unter dem Aspekt der sozialen Schichtung.

In der Sprache entstehen die neuen Wörter, Termini, Begriffe, die die Neuerungen beschreiben und deuten.Die neuen Wörter können allgemeingebräuchlich werden, also zum Wortschatz der Gemeinsprache, oder nur in den Fachsprachen gebraucht werden.Alles hängt von dem Herkunfts-, und Anwendungsbereich des Begriffs ab.

Mit Hilfe der modernen Massenmedien wirkt die Sprache heute über neue Einflusskanäle und mit grösserer Kraft aufs Individuum ein.Dies führt zur Bildung einer Standardsprache,die fast alle Mitglieder der Gesellschaft beherrschen- jedenfalls passiv, ohne Rücksicht auf regionale und soziale Unterschiede.

Der Fortschritt und die Kooperation auf allen Gebieten der menschlichen Tätigkeit überschreiten sämtliche geographischen Grenzen.Das ist auch eines der Merkmale unseres Jahrhunderts.Auch diese Prozesse finden ihren Ausdruck in der Sprache.Es findet ein ständiger lexikalische Umtausch zwischen den Sprachen, wobei das Wortgut zusammen mit entsprechenden Gegenständen oder Erscheinungen von einer Sprache aus einen anderen übernommen wird.Sowohl dieser Prozess als auch seine Ergebnisse werden als “ Entlehnung “ bezeichnet.Einen stärkeren Einfluss auf den Entlehnungsprozess üben auch solche Faktoren wie Mode, historische Geschehnisse, Politik und so weiter aus.

Завантажити цю роботу безкоштовно
Пролистати роботу: 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25 



Реферат на тему: Diplomarbeit

BR.com.ua © 1999-2017 | Реклама на сайті | Умови використання | Зворотній зв'язок