Головна Головна -> Реферати українською -> Іноземні мови -> Ostern

Ostern

Назва:
Ostern
Тип:
Реферат
Мова:
Українська
Розмiр:
5,94 KB
Завантажень:
439
Оцінка:
 
поточна оцінка 5.0


Скачати цю роботу безкоштовно
Пролистати роботу: 1  2  3  4 
РЕФЕРАТ
на тему:
Ostern


Zu Ostern feiern die die vom . Diese geschah nach Glaubensьberzeugung (vgl. im ) „am dritten Tag“ nach seinem Tod, wobei der Todestag als erster Tag zдhlte: also an dem folgenden Ostersonntag.
Ostern ist das wichtigste Fest der meisten Christen, das die ьber den endgьltigen Sieg des ьber Tod und ewige ausdrьckt. Nach dem Verstдndnis einer Minderheit unter den ist jedoch der Karfreitag der hцchste christliche Feiertag, da schon der Tod Jesu Christi, nicht erst seine Auferstehung, die Menschheit von der erlцst habe.
Anders, als vielfach angenommen, sind die zu Ostern praktizierten und verwendeten nicht heidnischen Ursprungs. Der etwa ist ein Symbol der frьhen bьrgerlichen Erziehungspдdadogik. In Finnland ist Ostern das Fest der Kerzen.
Das christliche Osterfest
Der цsterliche Festkreis beginnt in den westlichen Kirchen seit dem Jahr mit dem , dem eine 40-tдgige folgt (siehe auch ). Diese erinnert an die 40 Jahre des Volkes Israel in der Wьste sowie an die 40 Tage, die Jesus in der Wьste fastete. Da die Sonntage seit 1091 vom Fasten ausgenommen sind, liegt der Aschermittwoch tatsдchlich 46 Tage vor Karsamstag (Ostersonnabend). Die цsterliche BuЯzeit, umgangssprachlich auch "Fastenzeit" genannt, endet mit dem Karsamstag (Ostersonnabend), genau genommen am Vorabend zum Ostersonntag, da nach jьdisch-christlicher Ьberlieferung der Tag mit dem Vorabend beginnt (die ist Teil des Ostersonntags). Es sind daher genau 40 Tage. Auf das Osterfest folgte eine ebenfalls 40-tдgige Festzeit, die eigentliche "Osterzeit", die bis zum Fest dauerte. Der Festkreis wurde spдter um die folgenden 10 Tage erweitert, die die 9 Tage vor dem Pfingstfest ("") und umfassen, so dass die Osterzeit nun 50 Tage nach Ostern an Pfingsten (griech. pentekostй, "der fьnfzigste (Tag)") endet.
Das цstliche Christentum rechnet die Sonntage zur Fastenzeit mit hinzu, zдhlt aber andererseits die Karwoche selbst nicht mit zu den 40 Tagen des Fastens, sondern als eigene Zeitperiode. Im Ergebnis beginnt hier die Fastenzeit relativ zum Osterfest zwei Tage frьher, (am westlichen Rosenmontag, wenn die Osterdaten ьbereinstimmen).
Die letzte Woche vor Ostern heiЯt . Sie beginnt mit dem , an dem die Christen den Einzug in feiern. Am (das "Grьn" kommt nicht von der Farbe, sondern von dem altdeutschen Wort greinen, was so viel wie weinen heiЯt) feiert das Christentum das Letzte Abendmahl, das letzte Pessah-Fest (auch: Pessach- oder Pascha-Fest) Jesu mit den Jьngern und die Einsetzung der / des . Am nдchsten Tag, dem , wird des Todes Jesu am Kreuz gedacht, am ist Grabesruhe, und am dritten Tage (Ostersonntag) ist die Auferstehungsfeier, da Jesus - nach der - auferstanden ist.
Osterdatum
Ostern gehцrt zu den beweglichen Festen, deren jedes Jahr anders ist. Alle beweglichen christlichen werden vom aus berechnet. Der Ostersonntag hдngt direkt vom jьdischen Pessah ab und fдllt daher auf den nach dem 14. Tag des Frьhlingsmonats (im jьdischen Kalender der Nisan). Als erster Tag des (Mond)monats gilt der Tag, an dem der neue Mond wieder zu sehen ist (bis zu zwei Tage nach dem astronomischen Neumond). Dadurch fдllt dieser 14. Tag in die Zeit um den Vollmond, hдngt aber nicht ursдchlich von diesem ab.
Eine einheitliche Festlegung des wurde notwendig, da die Christengemeinden Ostern zu verschiedenen Zeitpunkten feierten. So feierten die Quartodezimanier Ostern immer am 14. Nisan, ungeachtet des Wochentages. Die Protopaschisten feierten das Fest zwar an einem Sonntag, aber immer an dem Sonntag nach dem 14. Nisan. Jedoch war durch die Zerstцrung des Jerusalemer Tempels und der Zerstreuung der Juden das System der bezeugten Sichtbarkeit des ersten Mondes zerstцrt worden, und der jьdische Kalender geriet in Unordnung. So wurde das , vermutlich Erzbischof folgend, auf dem im Jahre auf den ersten Sonntag festgelegt, der dem 14. Tag des Frьhlingsmonats (luna paschalis XIV), der sogenannten Ostergrenze, folgt. Der genaue Wortlaut des Beschlusses ist jedoch nicht mehr erhalten.

Завантажити цю роботу безкоштовно
Пролистати роботу: 1  2  3  4 



Реферат на тему: Ostern

BR.com.ua © 1999-2017 | Реклама на сайті | Умови використання | Зворотній зв'язок